Kontakt

Behandlungsablauf

Die Implantate werden in unserer Praxis ambulant und unter örtlicher Betäubung, Sedierung oder auf Wunsch auch unter Vollnarkose gesetzt. Wundschmerzen nach dem Eingriff sind vergleichbar mit denen einer komplikationsfreien Zahnentfernung. Schonende Operationsverfahren und 3D-Planungen ermöglichen uns, die Implantate auch minimalinvasiv einzubringen. Dies fördert eine schnelle Genesung. Der routinemäßige Behandlungsablauf gestaltet sich dabei wie folgt:

  • ausführliche Implantat-Beratung mit Behandlungsplanung und Kostenvoranschlag (Dauer ca. 30-40 Minuten)
  • falls nötig: Klärung offener Fragen, nochmalige Aufklärung und OP-Vorbereitung
  • Setzten der Implantate (im Regelfall ca. 2-4 Wochen später) Bitte kommen Sie ½ Stunde vor dem Eingriff in unsere Praxis.
  • Freilegung der Implantate (im Regelfall ca. 10-12 Wochen später)
  • Versorgung der Implantate durch Ihren Hauszahnarzt (ca. 2-3 Wochen später)

Unabhängig davon, welche Operationsmethode und welchen Ablauf wir zusammen festlegen – am wichtigsten ist immer, dass Sie sich dabei wohl und gut aufgehoben fühlen.

Die Implantologie bietet flexible Lösungen für individuelle Situationen. Gerne beraten wir Sie persönlich.